LoRaWAN

Das Netzwerk funktioniert zwischen Parksensoren, Gateway und Servern. Die Daten werden vom Sensor an dem Gateway per LoRa/ LoRaWAN versendet. Die Daten werden mit verschiedenen Verschlüsselungen an das Gateway weitergeleitet, um eine Sicherheit gewährleisten zu können.

Die Daten werden von dem Gateway durch LTE oder WLAN an die Server weitergeleitet. Die Verarbeitung geschieht durch zwei Software Programme „Phyton“ und durch den Algorithmus durch „Parklab“.

Die Daten werden im Server gespeichert und mit der selbst programmierten Software verarbeitet. Die Speicherung wird auf extern gemietete Server ausgeführt. Eigener (Bsp. Konzerne) gewährleisten den Schutz der externen Server.

Bilder von dem System​

Vorteile im Überblick

Große Reichweite

Geringe Kosten

Sichere Datenübertragung

Lange Batterielaufzeiten

Flexibilität

Konnektivität